18.08.2021

Von: Grüne Pattensen

Annalena in Pattensen

"DAS Großereignis ist vorüber ... Was für ein aufregender und gleichzeitig wunderschöner Tag war das!! Wir haben sehr viel positive Rückmeldungen erhalten und ganz besonders glücklich gemacht hat mich eine ganz besondere private Nachricht. Er hat mich gebeten, euch allen seinen ganz besonderen Dank weiter zu geben: für die ganzen Vorbereitungen, das Plakatieren und natürlich für die Durchführung des Events selbst," resümiert Sandra Stets die Veranstaltung.und unser Stand konnte sich echt sehen lassen! Wie war der Presse zu entnehmen: Es gab Lippenbalsam, Kondome, Fahrradflickzeug und Pfannenwender.

"Wir sind total glücklich und zufrieden mit der Veranstaltung", so Sandra Stets, die eine sehr persönliche Begrüßung mit einem kurzem Überblick über unsere Aktivitäten In Pattensen gab. Bei bestem kanzlerinnenkandidatinnen-Wetter kamen zahlreiche Gäste. Soviele Fahrräde und GRÜNE waren noch nie am und auf dem Schützenplatz. Benachbarten Ortsvereine der GRÜNEN aus Gehrden, Hemmingen, Laatzen und Springen ließen es sich nicht nehmen zu uns nach Pattensen zu kommen, um einen etwas kleineren aber persönlicheren Auftrit unserer Kandidatin zu besuchen.

Zahlreiche VertreterInnen der Presse berichten in der Folge über die Ereignis in den Medien. Neben zahleichen posivtiven Statement in der Presse und verbal gab natürlich auch etwas peinliche Aussagen. So wird ein CDU-Mitglied in der HAZ mit den Worten zitiert: "Nur, weil sie zu einer ander anderen Partei gehört, ist sie grundsätzlich kein schlechter Mensch".

"Die Sorge vor Machtverlust der "alten grauhaarigen Männer" in der Union auf allen Ebenen scheint gross", so Uwe Hammerschmidt von den Pattenser GRÜNEN.

Bevor Annalena die Bühnen betrat, legten sich Frauke Patzke, die für das Amt der Regionspräsidentin kandiert, und Simone Meyer, als Direktkandidatin für den Bundestag, ins Zeug und brachten in ihren Reden wichtige Inhalte ihrer Politik rüber.

Im Anschluss tat Annalena u. a. ihre Freude über den Erhalt des Pattensen Bades kund und dankte allen Bürgerinnen und Bürgern für die Unterstützung dieses tollen Projektes.

Zum Abschluss überreichte Sandra einen kleinen Präsentkorb in dem neben regionalen Produkten auch ein Feldhamster vertreten war.

   

 

Sandra Stets übergibt einen Präsentkorb mit einem Feldhamster.

 

 

URL:https://gruene-pattensen.de/aus-dem-ortsverband/volltext-aus-dem-ortsverband/article/annalena-in-pattensen/